Deine Haut im Winter und was sie jetzt braucht


Deine Haut im Winter hat ganz andere Bedürfnisse als im Sommer, dies wirst du mit Sicherheit schon selbst gemerkt haben durch ein Spannungsgefühl, Juckreiz oder auch raue Haut.

 

Gerade jetzt mag deine Haut gerne etwas mehr betüddelt werden.

Aber warum ist das so? 

Warum braucht deine Haut jetzt mehr Pflege als sonst?

Das erkläre ich dir jetzt.

DEINE HAUT IM WINTER


Deine Haut besitzt Milliarden von Hautzellen, die deinen Körper vor krankmachenden Keimen, Überhitzung, Austrocknung und UV-Strahlung schützen.

Wenn man sich mal überlegt, was deine Haut tagtäglich für dich leistet, grenzt das schon an ein Wunderwerk.

 

Doch im Winter setzt die trockene Luft, die ständigen Temperaturschwankungen der Haut ganz schön zu.

 

Sobald die Temperaturen im Winter im einstelligen Bereich fallen, reduziert sich die Talgproduktion, die Durchblutung wird vermindert, was wiederum zu einer Nährstoffunterversorgung führt und deine Haut gerät so in ein Defizit.

 

Ergebnis: der Hydro-Lipid-Mantel ist geschwächt und der transepidermale Wasserverlust zu hoch.

Dies merkst du daran, dass deine Haut spannt, spröde/rau wird, gerötet ist und evtl. sogar juckt.

Wie Pflegst du deine Winterhaut richtig?


Lipide – Fette sind die Zauberformel. Denn Fette halten die Feuchtigkeit in der Haut, halten sie glatt, geschmeidig und bewahren so vor dem Austrocknen. Was du definitiv ebenfalls nicht vergessen darfst - zusätzlich Feuchtigkeit.

 

BEACHTE: Verwende auf gar keinen Fall nur ein reines Feuchtigkeitsprodukt, welches keine bzw. wenig Lipide enthält. Dadurch würde deine Haut bei diesen Witterungsverhältnissen zusätzlich austrocknen.

 

Bei der Reinigung solltest du gerade jetzt auf eine mildere Variante umsteigen – die deine Haut nicht zusätzlich reizt.

 

Zum dem Thema Hautreinigung habe ich bereits einen Blogartikel geschrieben, den du hier findest: Gesichtsreinigung - warum du dein Gesicht reinigen solltest

Unterstütze deine Haut im Winter mit regelmäßigen milden Peelings – es löst Verhornungen und macht die Haut samtig weich und aufnahmefähiger für Wirkstoffe.

 

Eins, was ich bei jeder Haut empfehlen kann, ist das Granatapfel-Enzympeeling.

 

Einmal wöchentlich nach der Reinigung auf das Gesicht auftragen -Augenpartie bitte aussparen – ca. 10 min einwirken lassen – abspülen und anschließend mit einem Gesichtswasser tonisieren.

Wie oben bereits erwähnt, ist deine Haut nach einem Peeling besonders aufnahmefähig.

Verwöhne deine Haut anschließend mit zwei Wirkstoff-Boostern.

 

Der Hyaluron Splash Ampullen und Omega Repair – wer Anti Aging Wirkstoffe wünscht, kann statt der Omega Repair auch die Q10 Protect Ampullen verwenden.

 

Obacht – die beiden letzteren genannten Ampullen sind sehr reichhaltig, daher empfehle ich die Beauty Routine eher am Abend zu machen.

Man will ja nicht den ganzen Tag wie eine Speckschwarte rumlaufen.

 

Durch die Wirkstoffampullen füllst du die Depots in der Haut wieder auf und erreichst, dass deine Haut gar nicht erst in ein Defizit kommt. Wiederhole diesen Vorgang einmal wöchentlich.

 

Sollte sich deine Haut bereits mit Spannungsgefühl, Juckreiz und spröde Haut bemerkbar machen – ist das Kind leider schon in den Brunnen gefallen.

 

Aber keine Panik – wir holen es wieder raus.

 

Du machst einfach eine Ampullenkur über  5 Tage- 10 Tage mit der Hyaluron Splash und Omega Repair  oder Q10 Protect Ampullen und überflutest so deine Haut mit Wirkstoffen und gleichst so das Defizit wieder aus.

EXTRA-TIPP:

Solltest du im Winter gerne ausgedehnte Spaziergänge machen, weil du z.B. mit dem Hund raus musst, verwende immer eine Schutzcreme, die deine Haut zusätzlich vor den kalten Temperaturen schützt.

 

Du kannst dafür deine Nachtcreme verwenden, indem du sie einfach über deine Tagespflege gibst.

 

Langfristig gesehen – damit deine Haut gut durch den Winter kommt, empfiehlt es sich, einen Blick auf die aktuelle Hautpflege zu richten und ggf. auf eine reichhaltigere Variante umzusteigen.

 

Einige meiner Kunden kommen meistens erst – wenn das Problem schon da ist, dabei wäre es doch schöner, vorzubeugen.

 

Das heißt, schau doch bereits im Oktober, ob du nicht jetzt schon anfängst, deine Hautpflege nach und nach auszutauschen.

 

Allgemeine Produktempfehlungen zugeben, wenn ich die Haut nicht kenne – finde ich immer sehr schwierig. Daher empfehle ich dir, mit einer Kosmetikerin zusammen zu arbeiten, die regelmäßig Hautanalysen durchführt und deine Produkte so immer auf die Bedürfnisse deiner Haut neu einstellt..

 

Denn nur weil deine Freundin eine Tagespflege/Nachtpflege verwendet, die sie gut findet, heißt es noch lange nicht – dass diese auch für deine Haut ausreichend ist.

 

Du würdest ja auch nicht die Unterwäsche deiner Freundin in Gr. 42 anziehen, wenn du Größe 38 trägst. Passt halt einfach nicht.

 

Ich danke dir fürs Lesen, hoffe du konntest einige neue Erkenntnisse mitnehmen und freue mich von dir zu hören, wenn du Fragen haben solltest.

 

Wenn du mich unterstützen möchtest, teile diesen Beitrag doch mit deinen Freundinnen.

Darüber würde ich mich sehr freuen - Ich danke dir!!

 

Die oben genannten Produkte findest du in meinem Geschäft: Steindamm 14 in 

25554 Wilster

 

Dies könnte dich auch interessieren:

Mit dem Klick auf dem Button wirst du auf mein Instagram Profil weiter geleitet

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Nur Barzahlung im Geschäft- Keine Kartenzahlung möglich

folge mir...


Kontakt

Melanie Schliecker

Steindamm 14

25554 Wilster

WhatsApp 0177 38 45 478

melanie.schliecker@web.de

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag individuell nach Vereinbarung.

Nur Barzahlung möglich!

 

Bitte beachte dass Dir 80% des gebuchten Behandlungspreises in Rechnung gestellt wird, wenn Du deinen Termin nicht mindestens 24 Std. vorher abgesagt hast.


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.