· 

Unser Sonnenvitamin - Vitamin D

Was ist Vitamin D und wofür brauchen wir es?

Wir starten mal mit den Basics.

Vitamin D ist der Oberbegriff für eine Gruppe fettlöslicher Vitamine. Zu den wichtigsten Formen gehören Vitamin D2 und D3.

Vitamin D ist an dem Knochenstoffwechsel beteiligt und übernimmt eine wichtige Rolle bei der Aufnahme von Calcium und Phosphat aus dem Darm. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Bildung von Proteinen. Vitamin D ist essenziell für den Menschen. Das heißt, es muss dem Körper in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen, damit lebenswichtige Funktionen aufrechterhalten werden können.

Woher bekommen wir Vitamin D?

Durch UVB-Strahlen ist unser Körper, genauer gesagt unsere Haut in der Lage ca. 80 % des Vitamin Ds selbst zu bilden.

Es ist also vonnöten sich im Freien aufzuhalten, damit der Körper Vitamin D bilden kann.

 

Das Problem, wir halten uns meistens in geschlossenen Räumen auf. Ja, mag sein, dass wir im Sommer viel draußen sind, aber mit Sonnenschutz LSF 50+ wird’s dann auch wieder schwierig mit der Bildung von Vitamin D, oder? Und was ist mit den kälteren Monaten, wo kaum Sonne scheint? Zum Herbst/Winter wo man morgens in dunkeln zur Arbeit fährt und im Dunkeln wieder nach Hause? Wie will man da Vitamin D bilden? Schwierig, nicht wahr?

 

Aber auch über die Nahrung können wir einen klitzekleinen mini Anteil Vitamin D aufnehmen. Aber dies gestaltet sich eher schwierig, denn nur sehr wenige Lebensmittel enthalten Vitamin D und dann auch nur in zu geringen Anteilen. (Innereien, Eier, fetter Seefisch)

 

Durch Nahrungsergänzungsmittel ist es ebenfalls möglich, das benötigte Vitamin D zu sich zu nehmen.

Anzeichen es Vitamin-D-Mangel

Einen Vitamin-D-Mangel kann sich durch folgende Anzeichen zeigen:

  • Müdigkeit
  • Erschöpfung
  • häufige Infekte,
  • Muskelschmerzen - schwäche,
  • Depressionen – Winterblues

 

Folgeerkrankungen können sein:

  • Entkalkung und letztendlich die Erweichung der Knochen
  • Osteomalazie
  • Osteoporose

 

Den eignen Vitamin D Status kann man beim Arzt mithilfe einer Blutentnahme bestimmen lassen. Kostenpunkt ca. 22,00 €

Warum ich Vitamin D supplementiere?


Ich habe vor vielen Jahren aufgrund ständiger Müdigkeit und Erschöpfungszuständen von meiner Ärztin Vitamin D als Nahrungsergänzungsmittel empfohlen bekommen.

 

Hatte es dann eine ganze Weile genommen, wie wir Menschen nun mal so sind, wenn es besser wird, hören wir damit wieder auf, weil es geht einem ja besser.

 

War eine blöde Idee, deswegen nehme ich Vitamin D das ganze Jahr hindurch zu mir. Mir persönlich geht es dadurch besser.

Für mich ist das die besser Alternative, denn

  1.  bin ich keine Sonnenanbeterin
  2.  gehe ich nicht ohne Sonnenschutz (LSF50+) aus dem Haus und
  3.  halte ich mich meist in geschlossenen Räumen auf.  -berufsbedingt-

 

Wie sieht es bei dir aus?

Achtest du bewusst auf deine tägliche Vitamin D Dosis?  

Werbung

Ich nehme:

  • Nutrilite™ Vitamin D es liefert eine Tagesdosis von 15 µg (600 IU)** Vitamin D aus natürlichen Quellen und unterstützt deine Gesundheit. Das Nahrungsergänzungsmittel enthält konzentriertes Vitamin D, das aus Hefe gewonnen wird; diese wird bei einem NutriCert™-zertifizierten Partnerbetrieb kultiviert.
  • Praktisches Format: Einmal täglich eine Tablette.
  • Nutrilite™ Vitamin D enthält keine künstlichen Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe. 
  • Vitamin D unterstützt deine Knochen und Zähne und trägt zur Verwertung von Calcium und Phosphor bei.
  • Vitamin D fördert die normale Funktion des Immunsystems und den Erhalt der normalen Muskelfunktion
  • Zudem spielt Vitamin D eine Rolle im Prozess der Zellteilung, sodass es auch unsere allgemeine Gesundheit unterstützt.  

Mit dem Klick auf dem Button wirst du zu meiner Amway-Shop-Seite weitergeleitet. 

Pssst... Als Kunde registrieren und direkt 12% sparen.

 

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann würde ich mich sehr freuen wenn du ihn mit deinen Freunden teilst :)Vielen Dank für deine Unterstützung.

Liebe Grüße 

Melanie Schliecker 

Kommentare: 0